Soziales Engagement

Musik in Altenheimen fördert die Gesundheit und die soziale Kommunikation untereinander. Musik verbindet, bildet Gemeinschaft und bricht die "Mauer" bei an Demenz erkrankten Menschen. Dies   zeigt,   wie   wichtig  und förderlich Musik im Leben älterer Menschen ist.

 

Musik kann positiv stimulieren und die Menschen können ihre Existenz positiv erleben. In der Sicht der Alteneinrichtungen gesprochen: Es geht um die präventive und pflegende Wirkung der Musik. Aktives und passives Musizieren können körperliche, psychische und soziale Gesundheit fördern.

 

Laut Altensbacher Markt- und Werbeträger-Analyse gaben insgesamt mehr als 86 % der befragten Personen ab 60 Jahre an, Oldies & Evergreens sehr gerne zu hören. Das zweitbeliebteste Musikgentre der Senioren war der deutsche Schlager!